Schulhofchat, teuflisch gut!

Userpage Die Furcht ist das Unglück, deshalb ist nicht

NocnaPtica - NocnaPtica hat B-)) am h�ufigsten im Chat verwendet - Stammtischplatz: 725
Registriert seit 1.6.2013
(Notizen zu NocnaPtica) (direkt zum Gästebuch)
Google
Offline seit 21.03.2019 - 15:25
Die Furcht ist das Unglück, deshalb ist nicht Mut das Glück, sondern Furchtlosigkeit. - F. Kafka
Infos über mich:





Meine Hobbies:

ICQ: n/a
Geschlecht: Keine Angabe
Geburtsdatum: 18.05.1995
Alter: 23
Wohnort: n/a
durchschnittliche Bewertung dieses Profils: 6.9
am häufigsten benutzter Smiley: (921 mal)
Besucher auf meiner Userpage: 1287


Um einen eigenen Eintrag zu machen, mußt Du Dich in den Chat einloggen.
Anzahl aller Einträge: 60Im Gästebuch blättern: 1 2 3 4 6

DaneDevil schrieb am 19.08.2015 um 23:40 Uhr
keanu reeves

DaneDevil schrieb am 17.08.2015 um 23:58 Uhr
Hundiii

DaneDevil schrieb am 16.08.2015 um 02:34 Uhr
BAMBIIII

DaneDevil schrieb am 15.08.2015 um 22:36 Uhr
Im Sommer

Einsam sein im Sommer
und hundemüde auf einen
Liebesbrief warten,
das ist schlimm;
und abends zuschauen wie sich
Lana Turner in Robert Mitchum verliebt;
und wenn morgens die Sonne aufgeht,
hast du niemand getroffen,
in der Tür steckt kein Zettel "Ruf mich an."
Ein Maler würde das Blau immitieren,
eine Flugzeugladung Menthol;
ein Dichter würde lieben oder sterben;
ich starre, ohne hinauszuschauen,
aus dem Fenster, frühmorgens,
und sage "Ich liebe dich"
ohne irgendetwas
oder irgendwen
zu meinen.

Wolf Wondratschek

DaneDevil schrieb am 15.08.2015 um 18:12 Uhr
Doch heimlich dürsten wir ...

Anmutig, geistig, arabeskenzart
Scheint unser Leben sich wie das von Feen
In sanften Tänzen um das Nichts zu drehen,
Dem wir geopfert Sein und Gegenwart.

Schönheit der Träume, holde Spielerei,
So hingehaucht, so reinlich abgestimmt,
Tief unter deiner heiteren Fläche glimmt
Sehnsucht nach Nacht, nach Blut, nach Barbarei.

Im Leeren dreht sich , ohne Zwang und Not,
Frei unser Leben, stets zum Spiel bereit,
Doch heimlich dürsten wir nach Wirklichkeit,
Nach Zeugung und Geburt, nach Leid und Tod.

Hermann Hesse

DaneDevil schrieb am 15.08.2015 um 14:08 Uhr
Die Heimkehr

Wer zum ersten Male liebt,
Sei's auch glücklos, ist ein Gott;
Aber wer zum zweiten Male
Glücklos liebt, der ist ein Narr.

Ich, ein solcher Narr, ich liebe
Wieder ohne Gegenliebe;
Sonne, Mond und Sterne lachen,
Und ich lache mit - und sterbe.

Heinrich Heine


DaneDevil schrieb am 14.08.2015 um 14:26 Uhr
woo bist duuu ....

DaneDevil schrieb am 14.08.2015 um 01:45 Uhr
Ohne Worte!

Tse. schrieb am 12.08.2015 um 19:41 Uhr
Nette Bildchens

DaneDevil schrieb am 08.08.2015 um 06:19 Uhr
A-R-B-E-I-T-E-N

Diese Seite wurde von einem Chatter erstellt und gibt nur die Meinung des Chatters wieder, nicht die des Schulhofchats. Entspricht diese Userpage nicht unseren Regeln oder den Gesetzen, wende Dich bitte an
eXTReMe Tracker